«

»

Beitrag drucken

Kosten der IT-Unterstützung

Antwort

Anfrage nach § 15 GeschO des Rates und der Ausschüsse der Stadt Herten

-„Kostenfür externeIT-Unterstützung „vom 24.06.2017

 

Sehr geehrter Herr Jürgens,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:

Gibt es außer den genannten Firmen noch andere Firmen,die die Verwaltung in Sachen IT unter­ stützen?

        Ja, die Verwaltung hat noch zahlreiche andere IT-Fachverfahren von anderen Anbietern im Einsatz.

 

Wie hoch belaufen sich die jährlichen Kosten für o.a. Leistungen im Einzelnen?

  • Homepage: ca. 15.200 € brutto
  • City-App: ca. 3.300 € brutto
  • More! rubin: ca. 4.800 € brutto

 

Könnte „PROSOZ Herten – Der Marktführer für kommunale IT-Lösungen“ die 100% Tochter der Stadt Herten o.a. Leistungen übernehmen?

Nein,für die von Ihnen angeführten Bereiche gibt es unseres Wissens keine IT-Lösungen der Fa. PRO­ SOZ.

An vielen anderen Stellen sind hingegen PROSOZ-Produkte im Einsatz.

Wenn ja, warum werden diese o.a. Dienstleistungen nicht übertragen?

entfällt


Bürgermeister der Stadt Herten o.V.i.A.
Kurt-Schumacher-Straße 2
45699 Herten

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund des § 15 der Geschäftsordnung der Stadt Herten stelle ich folgende Fragen, verbunden mit der Bitte um zeitgemäße Beantwortung.

Hier: Kosten für externe Kosten der IT-Unterstützungrstützung.

 

Aufgrund der städtischen Veröffentlichungen sind folgende Unterstützungen in Sachen Internetpräsentationen bekannt:

  • Stätische Homepage team in medias GmbH, Karl-Friedrich-Straße 74, D-52072 Aachen
  • City-App-Herten wer denkt was GmbH, Robert-Bosch-Straße 7,D-64293 Darmstadt
  • Ratsinfosystem more! software GmbH & Co. KG; Hammermühler Weg 4, D 56242 Selters
  1. Gibt es außer den genannten Firmen noch andere Firmen, die die Verwaltung in Sachen IT unterstützen?
  2. Wie hoch belaufen sich die jährlichen Kosten für o.a. Leistungen im Einzelnen
  3. Könnte „PROSOZ Herten – Der Marktführer für kommunale IT-Lösungen“ die 100% Tochter der Stadt Herten o.a. Leistungen übernehmen?
  4. Wenn ja, warum werden diese o.a. Dienstleistungen nicht übertragen?

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob den Ratsmitgliedern folgende Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wird: Ratsinformationssysteme erfolgreich einführen: Ein Leitfaden für Politik und Verwaltung Taschenbuch –von Bertelsmann Stiftung (Herausgeber), Städte- u. Gemeindebund NRW (Herausgeber)

Mit freundlichen Grüßen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2709

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: