«

»

Beitrag drucken

Gefährdet brütendes UHU-Paar das Feuerwerk bei der Extraschicht auf Ewald

Uhu auf dem
Malakow-Turm auf Ewald

 

 Joachim Jürgens, FDP-Ratsherr, Schützenstr. 84, 45699 Herten                            01.06.2017      

Bürgermeister der Stadt Herten o.V.i.A.
Kurt-Schumacher-Straße 2
45699 Herten

 

Anfrage mit der Bitte um kurzfristige Antwort

Hier: UHU-Nistpärchen auf Ewald Malakow-Turm

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Damen und Herren,

bekanntlich nistet derzeit ein Uhu-Pärchen mit drei Jungvögeln im Malakow-Turm auf Ewald.
Der Uhu (Bubo bubo (L.)) fällt in NRW unter das Artenschutzgesetz EU-Code: A215

Am 24.06. d.J. findet auf Ewald wieder die Extraschicht statt. In der Vergangenheit fand in unmittelbarer Nähe zu Malakow-Turm jeweils ein Feuerwerk statt[1].

Wird hier unter Berücksichtigung der o.a. Situation der Standort eines evtl. geplanten Feuerwerks verlegt? Hier verweise ich beispielhaft auf die Maßnahme: Trabrennbahn: Schwalben nisten Stadt darf alte Ställe nicht abreißen – RECKLINGHAUSEN 15 Rauchschwalbenpärchen brüten in den alten Stallungen der Trabrennbahn. Deshalb dürfen die maroden Gebäude nun anders als von der Stadt geplant, nicht einfach abgerissen werden. Das hat eine Gutachterin des Büros Uwedo (Dortmund) der Stadt ins Stammbuch geschrieben[2].

sh. hierzu Fotos auf  Facebook Thomas von Völker

 Wegen möglicher kurzfristiger Aktionen bitte ich hier die Anfrage NICHT als Anfrage gem. § 15 GO zu werten. So erwarte ich eine kurzfristige Antwort und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

gez. Joachim Jürgens

Kopie BUND; Presse;

[1] http://www.focus.de/fotos/auch-die-alte-zeche-ewald-in-herten-wird-zum-veranstaltungsort-wenn-das-ruhrgebiet-die-extraschicht-feiert_id_7147384.html

[2] https://www.recklinghaeuser-zeitung.de/staedte/recklinghausen/45657-Recklinghausen~/Trabrennbahn-Schwalben-nisten-Stadt-darf-alte-Staelle-nicht-abreissen;art1000,1992064

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2699

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Helga Derlik-Kandsorra

    …….und was ist mit dem uhu bei umbauarbeiten für die motorworld. er wird vertrieben. er ist artengeschützt und steht
    unter naturschutz. demnach ist der umbau fraglich…

    1. Joachimjj Jürgens

      Ja, leider sind in Herten Autos wichtiger als Menschen und artengeschütze Tiere…

  2. Helga Derlik-Kandsorra

    demnach dürfen auch keine renovierungsarbeiten in der nähe des brütenden uhu 20.03.18 durchgeführt werden, wie es jetzt auf zeche ewald passiert. der uhu steht unter naturschutz, dieses ist ein gesetzesbruch. ich hoffe das etwas unternommen wird!

  3. Helga Derlik-Kandsorra

    kleine hunde nicht so gefährdet wie größere, werden als eindringlinge bei der brut angesehen, unserem alfi, zwergpudel
    kennt er schon über ein jahr, gut wir passen trotzdem auf……….

  4. Helga Derlik-Kandsorra

    was ist jetzt mit der extrachicht 30.06.18, die drei kleinen uhus sind flügge, und dann die veranstaltung verantwortungslos !!!! profit vor naturschutz !!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: