Süd erblüht – Umfeld jedoch katastrophal

Foto J.Jürgens Nach unserem  Antrag v. 12.05.18 schreibt die H.A. am 16.05.2018 folgende Artikel Artiukel von Frank Bergmannshoff Die Stimmung war bestens, als die Ter Hell Plastic GmbH im September 2017 ihr 40-jähriges Bestehen feuerte. Im Zuge starker Expansion war das europaweit und in China aktive Spezialkunststoff-Unternehmen kurz zuvor mit seinem Hauptsitz von Herne nach Herten umgezogen, peilte weiteres Wachstum und Investitionen in Millionenhöhe an. In kurzen Hosen – damals sein Markenzeichen – hatte Bürgermeister Fred Toplak die Ter-Hell-Manager begrüßt und in einem Gespräch den letzten Anstoß dafür gegeben, dass sie sich am südlichen Rand der Halde Hoheward ansiedelten. Ter Hell Plastic entwickelt, verarbeitet und vertreibt Kunststoffe aller Art: von …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2889

Nachgefragt – Gefahrensituation für Radfahrer auf der Schützenstraße

Hier: Planungsstand: Gefahrensituation für Radfahrer auf der Schützenstraße Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, Ich nehme Bezug auf meinen Antrag vom 02. Dez. 2013 „Gefahrensituation für Radfahrer“ auf der Schützenstraße (sh.diese Seite) Bis zum heutigen Tage – nach 4 Jahren – ist derzeitig noch immer keine Lösung in Sicht. Nach mehrfachen „Vertröstungen“ durch Baurat a.D. Lindner, Fachbereichsleiterin A. Sickers und last but not least Straße.NRW, ist bis heute ein Lösungsansatz, bzw. zielführende Antwort nicht bekannt. Auf Nachfrage der H.A. v. 19.97.2017  kündigte Straßen.NRW eine Lösung für Sept. 2017 an. (sh. Anlage-2) Nachdem nun dieser zugesagte Termin ebenfalls fruchtlos verstrichen ist, erwarte ich definitiv von Ihnen, Herr Bürgermeister, …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=799

Pressespiegel

 Ausriss H.A: v. 03.06.18 S.3 Ausriss H.A: v. 03.05.18 S. 3

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2878

Verkehrssicherheit auf Hertens Hauptstraßen + Nachtrag

Nachtrag zum Antrag Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Zur Beachtung und Bewertung meines Antrages „Verkehrssicherheit auf Hertens Hauptstraßen“  bitte ich um Kenntnisnahme und als Entscheidungshilfe den Grundsatzbeschlusses  zur Aufhebung der im Flächennutzungsplan, dargestellten Nord-Süd-Straßenverbindung (Beschluss v. 30.09.1998) und hier im Insbesondere Seite 14 zu beachten. Anlage zum Nachtrag [klick] mit freundlichem Gruß Joachim Jürgens (JJ) Mitglied im Rat (FDP) der Stadt Herten Polizeipräsidium Recklinghausen POL-RE: Herten: Zusammenstoß auf der Schützenstraße 26.01.2018 – 09:52Recklinghausen (ots) – Heute, gegen 11.50 Uhr, war ein 77-jähriger Autofahrer aus Seppenrade auf der Schützenstraße in Richtung Marl unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2803

Ergänzung zum Antrag Initiative Gertrudenpark – Verkehrsberuhigung Ried

  Sehr geehrter Herr Bürgermeister; sehr geehrte Damen und Herren. Ergänzung zum Antrag der Initiative Gertrudenpark – Verkehrsberuhigung in der Ried, Hilfsweise Antrag nach § 14 GO-Stadt Herten Die FDP begrüßt den Antrag der Initiative Gertrudenpark zur Verkehrsberuhigung in der Ried. Vor längerer Zeit hatte der Unterzeichner, aufgrund Erkenntnisse aus den Niederlanden, in der Sache für den Bereich Ried beantragt, einen farblichen Fahrradschutzstreifen im dortigen Bereich anzubringen. Dieser Vorschlag wurde seitens der Verwaltung aus rechtlichen Gründen abgelehnt. Nach Recherchen im Internet stelle ich fest, dass hier die Rechtsansicht die Verwaltung der Stadt Herten falsch war/ist. Aus diesem Grund bitte ich um Beachtung der angefügten Anlage und wohlwollende Prüfung dieser Maßnahme …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2868

Umsetzung von Verkehrsgutachten durch die Stadt Herten

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,   aufgrund des § 15 der Geschäftsordnung der Stadt Herten stelle ich folgende Fragen, verbunden mit der Bitte um zeitgemäße Beantwortung. Hier: Umsetzung von Verkehrsgutachten bezogen auf das Stadtgebiet Herten   Aufgrund der Verkehrsgutachten GENERALVERKEHRSPLAN STADT HERTEN 1977[1] sowie Lärmminderungsplan Stadt Herten – Gesamtverkehr „Straße“ und „Schiene“, Detailanalysen und Maßnahmenvorschläge des Ingenieurbüros AVISO 2001  [2] wurden Lösungsvorschläge bezogen auf die Divergenz (Wohnqualität / Straßenverkehr) [3] empfohlen. Welche Empfehlungen wurden diesbezüglich seitens der Stadt (ggf. in Verbindung mit StraBen.NRW/Kreis Recklinghausen) umgesetzt? Welche Maßnahmen – unter Nennung der Begründung – wurden NICHT umgesetzt? Welche unter Punkt 1. bzw.  Punkt 2. Erkenntnisse werden zukünftig …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2865

Anschaffung eines Dokumentenprüfgerätes

Foto: Ausriss aus WDR Beitrag Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund des § 14 der Geschäftsordnung der Stadt Herten stelle ich folgenden Antrag: Hier: In Anlehnung der Erkenntnisse der Stadt Hamm (sh. Anlage) schafft die Stadt Herten ein Dokumentenprüfgerät Begründung: Wie der WDR berichtet[1] hat die Stadt Hamm durch Nutzung dieses 5000,- € teuren Prüfgeräts dutzende Fälle von Identitätsbetrug aufgedeckt und Sozialbetrug in Millionenhöhe verhindert. Wie in der Ausgabe der Hertener Allgemeine (14.04.2018 – Seite 3) berichtet, Zitat: Für die Unterbringung, Betreuung und Versorgung von Asylbewerbern sowie von anderen ausländischen Menschen gibt die Stadt Herten jedes Jahr einen Millionenbetrag aus. Lange blieb sie – obwohl selbst …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2858

Anwohnerparkausweis für Anwohner

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund des § 14 der Geschäftsordnung der Stadt Herten stelle ich folgende Antrag: Die Verwaltung prüft die Divergenz zwischen Anwohner- und Fremdparker in Nebenstraßen und ggf. zur Entspannung der Parksituationan kritisch Stellen im Stadtgebiet auszugeben. Begründung: Aufgrund der Zunahme von Kfz in Haushalten und der Bedarf an Parkplätzen für Gewerbetreibende werden Bewohner häufig gezwungen, weit entfernt von ihren Wohnungen zu parken. Die Folge davon ist die Verengung von Nebenstraßen durch ortsfremde Fahrzeuge. Dieses geschieht häufig auch durch rechtswidriges Parken. (sh. Z.B. Nimrodstraße, bzw. Veröffentlichung v. Anwohnern unter http://www.pro-herten.de/?p=4157) Ebenso wird mehrfach berichtet, dass Garagen (auch Stellplätze) zweckentfremdend genutzt werden, die dadurch …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2849

Anfrage: Großeinsatz Brand auf der Zentraldeponie Emscherbruch

Brand auf der Zentraldeponie Emscherbruch. Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen Gelsenkirchen (ots) – „Feuerschein und Rauchentwicklung auf der Zentraldeponie Gelsenkirchen“, meldete die Leitstelle der Feuerwehr Herne den Gelsenkirchener Kollegen gegen 04:00 Uhr heute Morgen. Passanten hatten in Herne diesen Notruf abgesetzt, nachdem sie diese Beobachtung gemacht hatten. Weil sich die Deponie auf Gelsenkirchener Stadtgebiet befindet, wurden Einheiten der Wache Buer, Hassel und Altstadt in den Emscherbruch entsandt. Bereits auf der Anfahrt war der Feuerschein deutlich für die Einsatzkräfte sichtbar. Auf Grund der schwierigen Geländeverhältnisse und dem damit zu erwartenden Mehraufwand für die Löschwasserversorgung, wurde Gesamtalarm für die Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen gegeben. Im oberen, südlichen Bereich der Deponie brannte Müll auf einer Fläche …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2838

Einrichtung einer Arbeitsgruppe „Digitalisierung der Stadt “

Gem. § 14 der GO-Herten stelle ich folgenden Antrag: Der Rat beschließt die Einrichtung einer Arbeitsgruppe „Digitalisierung der Stadt “, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Stadtrates, der Stadtverwaltung, der Stadtwerke und weiterer relevanter städt. Gesellschaften. Die Arbeitsgruppe unterrichtet regelmäßig die Gremien Begründung: Das Thema Digitalisierung ein Schlüsselfeld für die zukünftige Entwicklung unserer Stadt. Schon jetzt finden ihre Ergebnisse vielfach Einklang in unser Leben –ob zu Hause, unterwegs oder am Arbeitsplatz. Auch die Verwaltung der Stadt Herten kann sich diesem Prozess nicht entziehen. Deshalb stelle ich im Rat den Antrag, die Verwaltung zu beauftragen, eine Personen zu benennen, dessen Thema die Digitalisierung in der Stadtverwaltung, den städtischen Betrieben und in …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://rat.jidv.de/?p=2832

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen